RFID - Datenerfassung ohne Sichtkontakt

RFID steht für Radio-Frequency Identification, die Auto-ID Technologie vereinfacht Arbeitsprozesse und steigert die Produktivität. Mit RFID-Systemen werden, ähnlich der Identifikation via Barcode, Daten kontaktlos gelesen und gespeichert. Dabei ist der RFID-Erfassung ohne direkten Sichtkontakt zwischen Datenträger (RFID-Tag) und RFID-Schreib-/Lesegerät möglich, die Datenübermittlung erfolgt via Funk. RFID-Tags können neu beschrieben oder Daten hinzugefügt werden.

Weiterlesen

RFID
Artikel 1 - 6 von 6

ZEBRA
TYP: 5" Display, Fulltouch
SCANENGINE: Standard Range
IP SCHUTZKLASSE: IP67 /IP54 Versiegelung
FALLHÖHE: 1,2m/1,8m
ZEBRA
TYP: Mobildrucker
DRUCKMETHODE: Thermodirekt
AUFLÖSUNG: 203dpi
DRUCKBREITE: 72mm /104mm
ZEBRA
TYP: Industriedrucker
DRUCKMETHODE: Thermotransfer
AUFLÖSUNG: 203dpi, 300dpi
DRUCKBREITE: 104mm
ZEBRA
TYP: 4" Display, Terminal /Tastenfeld
SCANENGINE: Extended Range
IP SCHUTZKLASSE: IP64 Versiegelung
FALLHÖHE: 1,5m
RFID: UHF (reader)
ZEBRA
TYP: RFID expansion
IP SCHUTZKLASSE: IP54 Versiegelung
FALLHÖHE: 1,8m
RFID: UHF (reader/writer)
ZEBRA
TYP: 4" Display, Terminal /Tastenfeld
SCANENGINE: Standard Range
IP SCHUTZKLASSE: IP64 Versiegelung
FALLHÖHE: 1,5m
RFID: UHF (reader)

Artikel 1 - 6 von 6

 

RFID - Funktionsweise und Elemente des kontaktlosen Identifikationssystems

Zur Datenübertragung baut das RFID-Schreib-/Lesegerät ein magnetisches oder elektromagnetisches Feld auf und versorgt passive RFID-Transponder (eine Kombination der Wörter „Transmitter“ und „Responder") mit Energie. Solange sich der RFID-Tag (auch RFID-Label, RFID-Etikett, smart tag oder smart label genannt) in diesem Feld befindet, wird er mit Energie versorgt, der Datenaustausch kann erfolgen. Passive Transponder erhalten Ihre Energie vom Lesegeräts, das begrenzt die Reichweite, die Lebensdauer der passiven Tags ist jedoch nahezu unbegrenzt. Zur Steigerung der Distanz zum Schreib-/Lesegerät stehen auch aktive Transponder zur Verfügung. Diese sind mit einer eigenen Batterie ausgestattet, jedoch ist die Lebensdauer der aktiven Chips je nach Akku begrenzt. RFID-Systeme stehen mit mehreren Frequenzbereichen zur Verfügung: Low Frequency (LF - 125 kHz) hat geringe Übertragungsraten und kurze Lesedistanzen, ist jedoch meist einfach im Handling und kostengünstig. High Frequency (HF - 13,56 MHz) bietet hohe Übertragungsraten, ist universell einsetzbar,die Tags sind größtenteils kleiner und einfacher. UHF (Ultra High Frequency - 860 – 950 MHz) hat sehr hohe Übertragungsgeschwindigkeiten und große Reichweiten. NFC (Near Field Communication) basiert auf dem identischen Prinzip, eignet sich jedoch nur für sehr kurze Distanzen von 1 bis 4 cm. Im Bereich der mobilen Datenerfassung haben sich UHF Lösungen als Industriestandard durchgesetzt und werden bei vielen Anwendungsfällen zuverlässig eingesetzt. Es steht ein wachsendes Angebot aus RFID-Etikettendruckern und MDE-Geräten mit integrierten RFID Lese-Modulen zur Verfügung.

RFID-Hardware und RFID-Systeme kaufen bei IDENT-IT - Ihr IT-Systemhaus für die automatische Identifikation

RFID-Komponenten werden aufgrund der fortschreitenden Standardisierung, erhöhter Nachfrage und sinkender Investitionskosten mehr und mehr eingesetzt. Ob Industrie 4.0 Applikationen in Logistik und Produktion oder zur Digitalisierung in der Bauindustrie - mit unserem Angebot decken wir die aktuellen Aufgabenstellungen ab und bieten für jede Anwendung die passende Lösung.

Sie finden kein passendes RFID-Device? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Wir führen folgende Hersteller im Bereich RFID: