Etikettendrucker für Fertigung und Produktion

Industrielle Etikettendrucker müssen den besonders rauen Bedingungen in Produktion, Fertigung oder der Montage standhalten und große Etikettenaufkommen bei gleichzeitig besten Druckergebnissen sicher bewältigen. Industriedrucker sind wartungsarm, resistent gegen Kälte der Schmutz, teils staubdicht. Robuste Gehäuse aus Kunststoff oder Metall schützen die leistungsfähige Elektronik wie auch die präzise Druckmechanik vor äußeren Umwelteinflüssen.

Etikettendrucker für die Industrie ermöglichen das Bedrucken hochwertiger und haltbarer Barcodeetiketten. Es lassen sich kratzfeste, oder chemikalienbeständige Etiketten, die gegen Öle und leichte Säuren resistent sind, erzeugen.  Für extrem kleine oder extrem breite Etiketten stehen speziell konzipierte Druckermodelle bereit. Industriedrucker sind für den Dauerbetrieb ab ca. 1.000 Etiketten am Tag ausgelegt und bieten große Fassungsvermögen für Verbrauchsmaterialien. Etiketten und Farbbänder lassen sich schnell und unkompliziert wechseln bzw. auffüllen.

Etikettendrucker Industrie Produktion Fertigung

Zusatzausstattung und Druckauflösung

Industrielle Etikettendrucker sind flexibel auf unterschiedlichste Anforderungen in der Fertigung konfigurierbar. Zusatzmodule beschleunigen Arbeitsabläufe zusätzlich, sind vormontiert, je nach Druckermodell auch nachrüstbar.

Schneidemesser auch Cutter genannt, trennen die Etiketten nach dem Druck vom Endlosmaterial. Etikettenformate lassen sich auf die individuelle Größe einstellen.
Spendemodule auch Peeler genannt, lösen Etiketten nach dem Druck vom Trägermaterial. Kleine oder schmale Etiketten lassen sich mit der Spendefunktion einfach ausgeben, entnehmen und schnell aufbringen.
Liner Take-up Spindeln rollen das Etikettenträgermaterial nach Entnahme des Eiketts wieder auf.

Für den Thermodruck sind drei gängige Auflösungen erhältlich:
203 dpi, die Standardauflösung ermöglicht den Druck von Barcodes, Texten und einfache Grafiken.
300 dpi Versionen erzeugen konturenscharfe Drucke. Barcodes, kleine Schriften und Grafiken sind realisierbar.
600 dpi ist die höchste Auflösung, es lassen sich High-Density-Barcodes oder extrem kleine Schriften erzeugen.