DPM Scanner für direkt markierte Kennzeichnungen

DPM Barcode Scanner sind für die Erfassung von sehr kleinen und schwer lesbaren Barcodes direkt markierter Bauteile konzipiert.

Direct Part Marking (DPM) zu deutsch direkte Bauteil-Kennzeichnung ermöglicht in Automobil-, Pharma-, und Luftfahrtindustrie die eindeutige und fälschungssichere Kennzeichnung direkt auf dem Produkt. Gelaserte, geätzte oder nadelgeprägte (Dot peen) Barcodes ermöglichen die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Bauteile über den gesamten Produktlebenszyklus. In der Regel werden die Metall-/ oder Kunststoffprodukte mit 2D Datamatrix Codes gekennzeichnet. Die quadratischen, manchmal rechteckigen 2D DataMatrix-Codes verschlüsseln hohe Datenmengen auf kleinster Fläche und sind aufgrund größerer Fehlertoleranz unempfindlicher gegenüber Beschädigungen.
DPM Scanner müssen Codierungen mit teils sehr geringem Kontrast von Barcode zu Bauteil, bei starken Lichtreflektionen oder bei unsauberen Markierungen zuverlässig erfassen. DPM Imager sind mit einer hoch entwickelten Optik, einer speziellen Dekodiersoftware je nach Anforderung mit Mehrfachbeleuchtungssystem ausgestattet. Scanner der neuesten Generation erfassen kontrastarme DPM-Codes unabhängig von Format, Oberflächenbeschaffenheit, dem Kennzeichnungsverfahren (Lasermarkierung, Nadelprägen oder Stanzen) präzise und schnell.

DPM Scanner